Neu: Foto-Kalender als Trend-Geschenke

In den Regalen dürfen Kalender diese Saison nicht in zu geringen Mengen gelagert werden, denn es ist auf’s Neue im Trend.

Verglichen zum Vorjahr konnten sich die Verkaufszahlen von Kalendern um ganze 37 Prozent steigern,
gerade zum Ende des Jahres und rund um die Weihnachtstage werden die meisten Kalender in Deutschland angeboten.

Kalender werden fachmännisch gefertigt und bekommen durch eigene Fotografien das Aussehen von etwas selbstgemachtem – obendrein dann noch in absolut professioneller Beschaffenheit, wie sie vor wenigen Jahren im Individualdruck noch unvorstellbar war.

Gerade als Präsent ist ein Kalender besonders gut geeignet, um gemeinsame Bilder von gemeinsamen Urlaubsreisen, der letzten Geburtstagsparty, einer romantischen Vermählung oder der Babytaufe neu aufblühen zu lassen.

Freilich muss man optimalerweise daran denken, nur hervorragende Bilder in grandioser Güte als Kalender drucken zu lassen – sonst sind die gut gemeinten Werke als Präsent tendenziell eher unangenehm als einzigartig.

Mit einem Kalender in Verbindung mit eigenen Fotos macht man seine Digitalfotos unsterblich und es verspricht auch noch in Jahren Begeisterung, eigene Fotografien zu betrachten. Letztlich sind seitens den schönen Bildern fernerhin ewig private Erinnerungen mit einem Kalender verankert.

Zu Ostern werden Kalender besonders gerne verschenkt, weil sich eigene Bilder im Vergleich zu gebräuchlichen Geschenken entheben. Die Leute stört es auch rein gar nicht, Jahr für Jahr wieder Kalender zu spendieren. Im Gegenteil: Der Beschenkte freut sich erneut von Herzen, denn nichts ist attraktiver als etwas selbstgemachtes wie Sachen mit eigen Fotos. Mithalten können da höchstens selbst bedruckte Pullover (da kann man sich hier informieren) oder wenn man Bettwäsche bedrucken lässt. Alles was ganz individuell ist kommt einfach gut an.

Online sind mittlerweile eine große Anzahl an Fotolabors, die Internetseiten bereitstellen, mit welchen man ein Kalender in wenigen Sekunden erstellen lässt. Bekannte Provider sind z.Bsp. Bilderdienste, 4Foto und auch Poster.

Bezüglich der Preisstruktur unterscheiden sich die Anbieter teils sehr, daher erweist es sich als schlau, einen Preisvergleich wie auf diesem Netzauftritt anzuschauen, um nicht mehr zu löhnen. So können Sie leicht bis zu 9 Euro bei der Bestellung von Kalendern sparen, wenn man das richtige Fotoportal wählt. Ferner unterscheiden sich auch die Versandkosten merklich – von preiswerten 1,95 EUR bis hin zu stattlichen 7,95 € geht die Preisliste bei den unterschiedlichen Kalender-Herstellern.

Die Klasse ist bei den angepriesenen Portalen zwar konsistent erfreulich, aber natürlich sind Unterschiede in Materialstruktur und der Drucktechnologie nicht immer unmöglich.
Somit erweist es sich als unterstützend, vor dem Erwerb eines Kalender im Internet nach Testberichten der Kalender des entsprechenden Anbieters Ausschau zu halten, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.