Fotos verwenden für hochwertige Einladungen und mehr

Mit selbst geschossenen Fotos ob analog oder digital lässt sich viel gestalten. So kann man natürlich ein klassisches Fotoalbum machen oder aber auch schöne Kollagen, die sich toll im Arbeitszimmer machen. Auch Fotoposter kann man mit den Bildern aus dem Urlaub oder sonst woher erstellen und sich somit das Zimmer etwas persönlicher einrichten. Fotos machen sich jedoch auch gut auf hochwertigen Einladungen. Ob zur Hochzeit, zum 70ten Geburtstag oder einfach zu einem netten Abend mit den besten Freunden, Kartenerstellung mit dem eigenen Foto ist ganz einfach und immer besser als eine E-Mail.

Passendes Motiv finden für Einladungskarten mit Foto

Als Motiv eignet sich hierbei so ziemlich alles, was einem selbst gefällt. Für Hochzeiten ist zum Beispiel ein Foto des Brautpaares besonders schön. Zu einer anderen Feier kann man hingegen ein bestimmtes Motiv wählen, dass zum Thema passt. So kann man auch die Jahreszeiten schön auf den Einladungskarten thematisieren. Das macht sich besonders schön. Menschen und Tiere auf den Karten wirken besonders lebendig.

Worauf man achten sollte bei der Bestellung

Wenn man seine Einladungen mit Fotos macht, sollte man beim Bestellen darauf achten, dass die Fotos eine hohe Auflösung haben. So sieht der Druck besonders schön aus. Zudem sollten die Fotos nicht digital zugeschnitten werden, sondern in dem Format gelassen werden, in der auch die Karte gedruckt werden soll. Sonst kann es bei der Bearbeitung dazu kommen, dass die Bilder etwas verzerrt werden oder dass die Qualität des Druckes abnimmt. Bei so viel Mühe wäre das doch schade. Möchte man auf Nummer sicher gehen, kann man zu Hause schon mal einen kleinen Probedruck mit dem Farbdrucker machen. So weiß man, dass die Karte einem auch sicher gefällt.

Weitere Infos und Produkte über Einladungen erhalten Sie auf SmarteKarte