Fotoposter drucken

Fotografieren gehört zu den größten Hobbys vieler Menschen. Warum auch nicht? Schließlich kann man mit Fotos die schönsten Erinnerungen festhalten. Ob der letzte Urlaub, eine Familienfeier oder ein Ausflug mit Freunden – überall lohnt es sich die Digicam griffbereit zu haben, um den Moment einzufrieren und auf ein Foto zu bannen.

Doch nicht selten verstauben viele Bilder dann in irgendwelche Fotoalben oder Schubladen. Man kramt sie bisweilen hervor, um sich an die jeweiligen Momente zurück zu erinnern. Doch viel interessanter ist es da doch, die Lieblingsbilder stets präsent zu haben – z.B. als Fotoposter. Denn ein Poster kaufen kann jeder – ein individuelles Plakat im großformat mit einem eigenen Foto ist etwas ganz besonderes.

Fotoposter drucken

Was gibt es Besseres, als die Lieblingsfotos in der Schublade aufzubewahren und an einer Pinnwand auszustellen? Die Antwort lautet: Fotoposter drucken!

Warum nicht die Wohnung mit den selbsterstellten „Meisterwerken“ schmücken und so in seinen eigenen Wänden stets in XXL Größe an die schönen, fotografisch festgehaltenen Momente zurückerinnern?

Das Praktische ist, für den Druck der Fotoposter gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Anbietern im Internet. Hierzu bietet sich hier besonders der Preisvergleich von Fotofilia an, mit dem ich sowohl einen übersichtlichen Überblick über sämtliche Online-Fotolabors bekomme und vor allem auf einen Blick das günstigste Angebot für mein gewünschtes Format finde!

Vergleichen lohnt sich hier auf jeden Fall! Schließlich kann man nur in den seltensten Fällen davon sprechen, dass ein Anbieter in allen Kategorien und Größen der Billigste ist! Häufig variieren die Preise und der günstigste Anbieter im Format 80x60cm vielleicht noch am günstigsten, so gehört derselbe Shop bei einem anderen Format evlt. zu den teursten. Und bei manchen gibt es sogar Gratis Poster –  Preise vergleichen lohnt sich also!

Die bekanntesten und größten Anbieter für Fotoposter, wie auch Fotobücher etc. sind Posterxxl.de, Pixum.de, Fotokasten.de oder Posterinxl.de sowie einige weitere Anbieter.

Fotoposter drucken – So geht’s

Zunächst muss natürlich, wie bei allen Drucksachen, auf eine vernünftige Auflösung geachtet werden. Die dpi (dots per inch) sollte hier mind. 150dpi besser 300dpi betragen. Die meisten hochwertigen Kameras fotografieren sowieso schon in diesen höheren druckreifen Auflösungen. Auch die Pixel Auflösung sollte natürlich einem großformatigen Druck standhalten, damit aus einem Fotoposter nicht eine pixelige Leinwand wird. Zudem sollte ich mir natürlich über das Format im Klaren sein. Das bedeutet konkret, wenn ich das Poster in 80x60cm drucken möchte, mein gewünschtes Bild allerdings über ein anderes Format verfügt, wird logischerweise ein Teil des Bildes abgeschnitten.

Nachdem ich mich für ein günstiges Angebot eines Onlineshops entschieden habe, kann ich dort die verschiedenen Optionen, wie Format und Größe und Material wählen. Die Anbieter bieten hier eine große Palette an Fotoposter Produkten, die ich dann ganz einfach selbst gestalten kann, indem ich bequem direkt über die grafische Benutzeroberfläche des Shops das gewünschte Foto von meiner Festplatte hochladen kann und, wenn gewünscht, noch mit einem Effekt (Schwarz-weiss, Sepia etc.) in den Druck geben kann.

Mit den verschiedenen Fotolabors im Internet ist es damit spielend einfach und bequem, sich seine Lieblingsfotos als großes Fotoposter zu drucken und sich von nun an jeden Tag beim Blick an die Wand daran zu erfreuen!